Blog

17 July 2019

Retrospettiva dell’Assemblea generale FIABCI-SUISSE 20149 à Losanna

Mathias Rinka

„Smart City – Chancen und Risiken“ waren das Thema der Podiumsdiskussion anlässlich der diesjährigen Generalversammlung von FIABCI-SUISSE. Veranstaltungsort war das Hotel Royal Savoy in Lausanne, welches zur sogenannten Bürgenstock Selection zählt. Das von Laurent Buschini (24heures) geleitete Gespräch zwischen Jonas Schmid (Head of Business Development bei Hivemind) und Alt-SP-Nationalrat Jean Christophe Schwaab thematisierte heutige Wünsche und Visionen, aber auch die Gefahren einer smarten City. Vor allem die allgemeine Datensicherheit bzw. -hoheit und biometrische Erkennung im öffentlichen Raum sind umstrittene Punkte. Wie weit dürfen der Staat und seine Institutionen gehen? Welche Informationen dürfen private Unternehmungen sammeln, analysieren und für ihren Geschäftsbetrieb nutzen? Hier ist vor allem die Gesetzgebung gefragt, die klare Leitlinien aufzeigen und gegebenenfalls Datenmissbrauch sanktionieren sollte, so die einhellige Meinung am FIABCI SUISSE-Event.

Vor der Podiumsdiskussion fand die ordentliche Generalversammlung der FIABCI- SUISSE statt. Past-Präsident Nicolas Gerber und Jonas Fatio schieden aus dem Vorstand aus und Roland Munz trat vom Amt des Kassiers zurück.

Von den anwesenden Mitgliedern wurden ohne Gegenstimme für die Dauer 2019-2020 wiedergewählt: als Präsident Thomas H. Henle und als Vize-Präsident Michele Giambonini. Für eine weitere Periode von 3 Jahren als Vorstandsmitglied wurde Nicolas Michel bestätigt. Im Schweizer FIABCI-Vorstand gibt es zudem zwei Neuzugänge: Vitali Bekker, Investment- und Transaktionsspezialist mit Verantwortung für den Westschweizer Markt bei der immoveris sa in Genf und Paul-Alexandre Goumaz, Vizedirektor bei der Régie Marmillod SA in Lausanne. Darüber hinaus wurde der Kassenbericht präsentiert, angenommen und der Vorstand für das vergangene Geschäftsjahr entlastet.

Die nächste Gelegenheit zum Netzwerken in der Schweiz wird mit der kommenden «Case Study» am 13. September 2019 in Zürich anstehen. Hier wird der neu erbaute Hauptsitz der „Zurich“ Versicherung am Mythenquai besucht. Die Teilnehmer dürfen sich auf einen lehrreichen und interessanten Event freuen!

FIABCI-SUISSE agiert als wichtige Schnittstelle zur Vernetzung von Immobilien- Fachleuten und -Verbänden innerhalb und ausserhalb der Schweiz, arbeitet mit UN- HABITAT zusammen und ist beim “Economic and Social Council (ECOSOC) of the United Nations” als NGO mit beratendem Sonderstatus akkreditiert.

 

Generale