Blog

Wednesday, der 12. September 2018

Vorschau Case Story

Nachdem wir vor 2 Jahren zu Gast in Wien waren, ehrt es uns sehr, dieses Jahr eine Delegation unserer Verbands-kolleginnen und -kollegen von FIABCI-Österreich und -Deutschland begrüssen zu dürfen und mit ihnen unsere jährliche Case Story am 20. und 21. September 2018 zu begehen. Am Donnerstag-Nachmittag beginnen wir mit einem 2-stündigen, geführten Stadtspaziergang zum Thema „Zürcher Architektur – prägende Baukunst“. Von Semper bis Calatrava wird uns die Architektur von der Romanik bis zur Moderne nähergebracht. Nach einem Apéro und Abendessen wird uns am Freitag ein Programm unter dem diesjährigen Motto „Betreiber-Immobilien“ geboten. Wir werden einen Einblick in die Herausforderungen des mit über 500‘000 Eintritten pro Jahr meistbesuchten Museums der Schweiz, dem Verkehrshaus
Luzern, erhalten. Nebst einer kurzen Einführung in die Geschichte des Baus werden uns während eines Rundgangs die Herausforderungen aufgrund des IST-Zustands aufgezeigt sowie anschliessend Konzepte und Projekte für Neubauten vorgestellt. Während des Mittagessens im Verkehrshaus können wir den professionellen Austausch mit unseren Gästen aus Österreich und Deutschland weiter pflegen. Nach einer kurzen Fahrt mit dem Car ins nahegelegene Ebikon
werden wir um 15.15 Uhr in der Mall of Switzerland erwartet, wo uns mittels eines Rundgangs und der Besichtigung der Haustechnik (HLK, Anlieferung, Entsorgung etc.) vertiefte Einblicke in den Betrieb eines Einkaufs- und Freizeitzentrums und dem damit verbundenen Centermanagement gewährt werden.

Allgemein